Sie befinden sich hier: Lernen am AFG / Fördermaßnahmen /  TuS

Förderung durch TUS

„Tutoren unterrichten Schüler/innen“ ist der Name eines Konzepts, das dann helfen kann, wenn andere schulische Differenzierungsmaßnahmen nicht ausreichen, um den schulischen Lernerfolg erreichen zu können.

Das Konzept beruht darauf, dass leistungsstarke Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs 9 und der Oberstufe jüngeren Schülerinnen und Schülern im Einzelunterricht, gelegentlich auch in kleinen Gruppen, gezielt auf Mängel eingehen und so den Lernprozess individuell unterstützen können.

Diese Tutoren werden in der Regel in einem dreitägigen Seminar, bei dem auch ein Zertifikat vergeben wird, auf ihre Arbeit vorbereitet.

Schülerinnen und Schüler oder auch deren Eltern können sich an die Schule wenden und sich für das TUS-Projekt anmelden. Die zuständigen Ansprechpartner vermitteln möglichst aus dem Pool an Tutoren jemanden, der auch von der Persönlichkeit her zu dem Schüler bzw. der Schülerin und seinen bzw. ihren Problemen passt und helfen kann. In Einzelnachhilfe wird in Absprache z.B. nach dem regulären Unterricht oder auch zu Hause versucht, die schulischen Leistungen zu verbessern. Zur Sicherheit aller Beteiligten werden Verträge zwischen den Tutoren und den Eltern bzw. Schülerinnen und Schülern abgeschlossen, die gewährleisten, dass alle Beteiligten gewisse Verpflichtungen, wie etwa eine Mindestdauer der Nachhilfesituation nach einer Kennenlernphase oder vereinbarte Arbeitszeiten, einhalten.

Die Kosten für die Unterstützung belaufen sich in der Regel auf 10€ pro Unterrichtsstunde und sind nach den Stunden in bar zu bezahlen. Sollte in Einzelfällen die Hilfe nicht finanzierbar sein, kann sich an einen der unten genannten Ansprechpartner gewandt werden, um eine Lösung für dieses Problem zu finden.

Ansprechpartner sind:
Rabea Balkenhol (balkenhol(at)afg-halver.de) – innerschulische Organisation
Dirk Jansen (jansen(at)afg-halver.de) – Ausbildung der Tutoren, Vertretung von Frau Balkenhol

Die Anmeldung zum TUS-Projekt erfolgt über das Anmeldeformular.

Was passiert nächste Woche?

Bleiben Sie immer auf dem neusten Stand mit unseren RSS-Feeds.

           Link zum Google-Kalender (ics)